Einbruchmeldetechnik / Sintony Zentralentechnik / Bedienen und Anzeigen

Beschreibung

Für alle Sintony Zentralen in Verbindung mit dem Audiomodul WMA11. Zur Bedienung und Programmierung der Sintony Zentralen in verschiedenen Zugangsebenen. LCD-Display mit 16 Zeichen, 2-zeilig. Benutzerführung im Klartext. Beleuchtete Tastatur mit 10 alphanumerischen, 6 Funktions- und 4 Cursortasten. Integrierter Summer signalisiert verschiedene Ereignisse und ist über die Zentrale frei programmierbar. 5 LED zeigen System- bzw. Bereichszustände an. Zusätzlich als Videobedienteil nutzbar. Einfache Montage durch Montagesockel mit Anschlussklemmen und durch aufsteckbares Oberteil mit integrierter Elektronik.

Technische Daten

LCD Anzeige

16 Zeichen, 2-zeilig

Buchstabenwiedergabe

Standard

Status LEDs

5

Audioverifikation

Mikrofon/Lautsprecher

Feldbus

E-Bus
Audio-Bus

Abreiss-Überwachung

Sabotagekontakt Vorder- u. Rückseite

Versorgungsspannung

Via E-Bus

Betriebsspannung

9 - 15 VDC

Stromverbrauch: Minimum

13 mA

Stromverbrauch: Maximum

73 mA

Betriebstemperatur

0 ~ +55 °C

Relative Luftfeuchtigkeit

< 93% nicht betauend

Schutzart

IP30

Umweltklasse

ll

Gehäusematerial

ABS

Farbe

RAL9002

Abmessungen (B x H x T)

170 x 110 x 30 mm

Gewicht

0,250 kg

Zulassung

NF & A2P 3 boucliers
CE konform


Einbruchmeldetechnik / Sintony Zentralentechnik / Erweiterungen

Beschreibung

Der SAR11 teilt den eingehenden E-Bus in zwei unabhängige Versorgungsbereiche mit galvanischer Trennung auf. Die E-Bus Signale werden verstärkt und aufgefrischt für die Übertragung über längere Distanzen.

Technische Daten

Ausgangsstrom

Max. 400 mA auf E-Bus Zweig if fed durch Haupt-Bus

Feldbus

Aufteilung in 1 bis 2 E-Bus Zweige

Abreiss-Überwachung

Sabotagekontakt Vorder- u. Rückseite

Versorgungsspannung

12 VDC über E-Bus

Betriebsspannung

9 - 15 VDC

Stromverbrauch: Minimum

14 mA

Stromverbrauch: Maximum

48 mA

Betriebstemperatur

-10 ~ +55 °C

Schutzart

P30

Umweltklasse

II

Farbe

RAL9002

Abmessungen (B x H x T)

135 x 86 x 27 mm

Gewicht

0,130 kg

Zulassung

NF & A2P 3 boucliers

Beschreibung

Der SMR11 teilt den eingehenden E-Bus in zwei unabhängige Versorgungsbereiche mit galvanischer Trennung auf. Die E-Bus Signale werden verstärkt und aufgefrischt für die Übertragung über längere Distanzen. Der Einbau erfolgt direkt in die Zentrale, in die externe Speisung oder im Universalgehäuse SAH24.

Technische Daten

Ausgangsstrom

Max. 400 mA auf E-Bus Zweige bei Versorgung durch Haupt-Bus

Feldbus

Aufteilung 1 bis 2 E-Bus Zweige

Abreiss-Überwachung

Sabotage Eingang

Versorgungsspannung

Über den E-Bus

Betriebsspannung

9 - 15 Volt DC

Stromverbrauch: Minimum

min. 15 mA

Stromverbrauch: Maximum

max. 48 mA

Betriebstemperatur

-10 ~ +55 °C

Abmessungen (B x H x T)

90 x 52 x 20 mm

Gewicht

0,050 kg

Zulassung

CE konform


Einbruchmeldetechnik / Sintony Zentralentechnik / Uebertragungsgeräte

Beschreibung

Steckmodul für alle Sintony Zentralen. Das optionale Modul verbindet die Sintony mit dem analogen Telefonnetz. Damit können Ereignisse zu digitalen Notrufempfangszentralen und/oder per Modem zur Sylcom Software auf externem PC oder zu einem Pager übertragen werden. Ermöglicht Fernbedienung und Fernprogrammierung. In Verbindung mit dem Modulen SMV11 und WMA11können zusätzlich Sprachansagen übertragen bzw. Audioverifikation realisiert werden.

Technische Daten

Speisung

über die Prozessorplatine

Stromverbrauch: Minimum

4 mA

Stromverbrauch: Maximum

82 mA

Betriebstemperatur

0 ~ +40 °C

Relative Luftfeuchtigkeit

< 93% nicht betauend

Abmessungen (B x H x T)

50 x 140 x 20 mm

Gewicht

0,070 kg

Zulassung

NF & A2P 3 boucliers
FFIS BZT/D800399K
CE konform

Beschreibung

Für die Sintony Zentralen Si220 und Si420 in Verbindung mit SML51TBR. Modul zur VdS-gemäßen Überwachung der analogen Telefonleitung.

Technische Daten

Betriebsspannung

über die Prozessorplatine

Betriebstemperatur

-10 ~ +55 °C

Relative Luftfeuchtigkeit

± 95% rF nicht betauend


Einbruchmeldetechnik / Sintony Zentralentechnik / Alarmverifizierung

Beschreibung

Steckmodul für alle Sintony Zentralen. Zur akustischen Alarmverifikation. Decodiert die über Telefon gesendeten DTMF-Steuersignale und schaltet zwischen Telefonleitung und Audio-BUS. Ermöglicht den Zugang zu den Audio-Verifikationsmodulen und das Abhören der Aufzeichnungen des Sprachmoduls SMV11. Teleskopstecker für einen Kopfhörer und Taster zum Durchschalten der Verifikationsmodule im Testmodus.

Technische Daten

Speisung

über die Prozessorplatine

Stromverbrauch: Minimum

10 mA

Stromverbrauch: Maximum

100 mA

Betriebstemperatur

0 ~ +40 °C

Relative Luftfeuchtigkeit

< 93% nicht betauend

Abmessungen (B x H x T)

113 x 60 x 26 mm

Gewicht

0,060 kg

Zulassung

NF & A2P 3 boucliers

Dokumentation

Beschreibung

Für alle Sintony Zentralen. Nur in Verbindung mit WMA11, SMV11, SML51TBR / SML61. Mikrofon-/Lautsprechereinheit zur Audio-Alarmverifikation. Adressier- und steuerbar über E-BUS. Das Audiosignal wird über Audio-BUS zum Audiomodul der Zentrale geführt. Kann als Master für 3 zusätzliche Mikrofon-Lautsprecher-Module WAC11 oder für das Mikrofonmodul WAS11 genutzt werden. Aufnahmeempfindlichkeit des Mikrofons und Lautstärke des Lautsprechers können eingestellt werden.

Technische Daten

Audioverifikation

Mikrofon/Lautsprecher

Feldbus

E-Bus
Audio-Bus

Abreiss-Überwachung

Deckelkontakt
Sabotageeingang

Speisung

12 VDC über E-BUS

Betriebsspannung

9 - 15 VDC

Stromverbrauch: Minimum

5 mA

Stromverbrauch: Maximum

24 mA

Betriebstemperatur

-10 ~ +55 °C

Relative Luftfeuchtigkeit

< 93% nicht betauend

Schutzart

IP30

Umweltklasse

II

Gehäusematerial

ABS

Farbe

RAL9002

Abmessungen (B x H x T)

105 x 145 x 70 mm

Gewicht

0,240 kg

Zulassung

NF & A2P 3 boucliers

Beschreibung

Für alle Sintony Zentralen. Nur in Verbindung mit WMA11, SMV11, SML51TBR / SML61. Mikrofon-Lautsprecher-Modul zur Audio-Alarmverifikation. Slave-Version. Das Audiosignal wird in der Regel über den Master WAC12 geführt oder über Audio-BUS direkt zum Audiomodul WMA11 der Zentrale. Aufnahmeempfindlichkeit des Mikrofons und Lautstärke des Lautsprechers können eingestellt werden.

Technische Daten

Audioverifikation

Mikrofon/Lautsprecher

Abreiss-Überwachung

Deckelkontakt

Speisung

über Audio-Bus

Stromverbrauch: Minimum

0 mA

Stromverbrauch: Maximum

7 mA

Betriebstemperatur

-10 ~ +55 °C

Relative Luftfeuchtigkeit

< 93% nicht betauend

Schutzart

IP30

Umweltklasse

II

Gehäusematerial

ABS

Farbe

RAL9002

Abmessungen (B x H x T)

105 x 145 x 70 mm

Gewicht

0,240 kg

Zulassung

NF & A2P 3 boucliers

Beschreibung

Für alle Sintony Zentralen. Nur in Verbindung mit WMA11, SMV11, SML51/SML61. Mikrofonmodul zur Audioalarmverifikation. Slave-Version. Das Audiosignal wird in der Regel über den Master WAC12 oder über Audio-BUS direkt zum Audiomodul WMA11 der Zentrale geführt.

Technische Daten

Audioverifikation

Mikrofon

Abreiss-Überwachung

Deckelkontakt

Speisung

über Audio-BUS

Stromverbrauch: Minimum

0 mA

Stromverbrauch: Maximum

3 mA

Betriebstemperatur

-10 ~ +55 °C

Relative Luftfeuchtigkeit

< 93% nicht betauend

Schutzart

IP30

Umweltklasse

II

Gehäusematerial

ABS

Abmessungen (B x H x T)

77 x 77 x 35 mm

Gewicht

0,070 kg


Einbruchmeldetechnik / Sintony Zentralentechnik / Zubehör

Beschreibung

Karte mit 2 monostabilen Relais mit Umschaltkontakten max. 2 A / 24 VDC

Technische Daten

Relais Kontakt, SPDT

2 x 24 V / 2 A

Betriebstemperatur

-10 ~ +55 °C

Gewicht

0,030 kg

Beschreibung

Das Batterie-Überwachungsmodul detektiert einen entladenen oder defekten Akku und meldet dies an die Zentrale, die dann eine Störung anzeigt. Die Batterie wird einmal pro Minute getestet.

Technische Daten

Abmessungen (B x H x T)

60 x 38 x 15 mm

Gewicht

0,030 kg


Einbruchmeldetechnik / Bewegungsmelder / Dualmelder

Beschreibung

Der UP370MD ist geeignet für anspruchsvollste Anwendungen. Die raffinierte digitale MATCHTEC Signalverarbeitung und die Systemverknüpfung zwischen Ultaschall- und Passiv-Infrarot-Teil garantieren eine sichere Erkennung von Eindringlingen. Störungseinflüsse werden durch eine komplexe Mehrkriterien-Analyse ausgewertet und unterdrückt. Periodische Selbsttests überwachen die innere Funktion. Der Melder ist robust gegen Umwelteinflüsse wie Zugluft, Temperaturschwankungen, elektromagnetische Felder, Fremdlicht und Insekten. Er ist einfach zu installieren, Wand- und Eckmontage sind möglich.

Technische Daten

Zulassung

VdS Klasse B; G 199536
VSÖ geprüft, Klasse GS-N

Versorgungsspannung

8 ~ 16 VDC (typisch)

Stromverbrauch

16 mA (32 mA bei Alarm)

Scharf/Unscharf-Eingang

Low ≤ 1,5 V / high ≥ 3,5 V

Gehtestgeschindwigkeit

0,1 ~ 4 m/s

Betriebstemperatur

-20 ~ +55 °C

Gehäuseschutz (EN 60529)

IP41

Abmessungen (B x H x T)

70 x 170 x 63 mm

Gewicht

0,220 kg

Alarmausgang (NO/NC)

30 VDC / 100 mA / Ri 33 Ohm NC (Öffner)

Abreisskontakt Relais-Ausgang (NO/NC)

30 VDC / 50 mA NC (Öffner)

Empfindlichkeitseinstellung

4 Stufen

Kontrolleingang

Low ≤ 1,5 V / high ≥ 3,5 V


Einbruchmeldetechnik / Glasbruchmelder / Akustische Glasbruchmelder
GT2 Akustische Glasbruchmelder

Beschreibung

Nachdem die Position ausgewählt worden ist, kann das Testgerät eingesetzt werden, um zu prüfen, ob der AGB600 und die IGBW6-10-Melder mittels korrekter akustische Ankopplung an der Glasoberfläche das Objekt schützen werden.

Technische Daten

Gewicht

0,251 kg


Einbruchmeldetechnik / Kontaktmelder / Kontaktmelder MK Serie / MK 2000 Serie

Beschreibung

Die Magnetkontakte der Serie MK-2000 werden in Gefahrenmeldeanlagen und Zutrittskontrollsytemen zur Überwachung
von Türen, Toren und Fenstern gegen unbefugtes Öffnen eingesetzt. Das umfangreiche Sortiment an Montagezubehör erlaubt den Einsatz der Magnetkontakte in fast jeder Anwendung im Innen- und Aussenbereich.

Technische Daten

Kontaktart

NC

Schaltspannung

Max. 100 VDC

Schaltstrom

Max. 500 mA

max. Schaltstrom

Max. 10 W

Kabellänge

2 m

Widerstandswert

1 kΩ

Abmessung Kontaktteil

8.5 x 36 mm

Abmessung Magnet

8.5 x 36 mm

Betriebstemperatur

-40 ~ +70 °C

Schutzart

IP67

Umweltklasse

III

Zulassung

VdS Klasse B,
VSÖ Klasse GS-H,
EN 50131-2-6, Grade 2,
SBSC Larmklass 1/2

Dokumentation


Einbruchmeldetechnik / Kontaktmelder / Kontaktmelder MK Serie / MK 4000 Serie
MK-4400-4K7 MK 4000 Serie

Beschreibung

Die MK-4000 Magnetkontakte eignen sich für die Überwachung von Fenstern, Türen und sonstigen Behältnissen. Sie sind montierbar auf Fenster- und Türrahmen von nichtmagnetischen Materialien und Untergründen.

Technische Daten

Kontaktart

NC

Schaltstrom

Max. 500 mA

Schaltspannung

Max. 40 VDC

max. Schaltstrom

6 W

Widerstandswert

4.7 kΩ

Betriebstemperatur

-40 ~ +70 °C

Abmessung Kontaktteil

58 x 21.5 x 14.5 mm

Abmessung Magnet

58 x 21.5 x 14.5 mm

Farbe

Weiss

Sabotagekontakt

NC Kontakt, einpolig

Schutzart

IP43

Umweltklasse

II

Zulassung

EN 50131-2-6, Grade 2
SBSC, Larmklass 2

Dokumentation


Einbruchmeldetechnik / Kontaktmelder / Riegelkontakte

Beschreibung

Elektronischer kontaktloser Übergangskontakt, Sender und Empfänger mit induktiver Signal- und Energieübertragung.
Zum Anschluss für Glasbruchsensoren oder Riegelschaltkontakte und gleichzeitiger Öffnungsmeldung
(z. B. Schiebetüren, -fenster).

Technische Daten

Spannungsversorgung

9 ~ 15 VDC

Betriebstemperatur

-25 ~ +70 °C

Ruhestrom

7 mA

Schutzart

ABS

Gehäusematerial

IP67

Farbe

weiss

Abmessungen (L x B x H)

68 x 29.3 x 10 mm

Zulassung

VdS geprüft, Klasse B, Nr.: G 195504

Stromverbrauch

22 mA


Einbruchmeldetechnik / Verteiler

Beschreibung

Kunststoffdeckel zweiteilig, Ø 90 mm mit Verdrehschutz und Deckelkontakt.

Technische Daten

Kontaktart

22 Doppel-Lötanschlüsse
2 Doppel-Lötanschlüsse reserviert für DK

Gehäusematerial

A-B-S

Farbe

weiss

Zulassung

G 194080, Klasse C , CE

Abmessungen (Ø x H)

90 x 7 mm